Herzlich Willkommen im "Always and Forever". Wir sind ein Forum basierend auf den Serien The Vampire Diaries und Legacies . Unsere Geschichte beginnt einige Jahre nach dem Ende von The Vampire Diaries und setzt direkt in Legacies an. Serienwissen ist hier nicht das Wichtigste - deine Fantasie ist das, was wir brauchen. Schreibe deine Geschichte selbst. du kannst zwischen Seriencharakteren aus den oben genannten Serien wählen oder deinen eigenen Charakter erstellen. Wichtig ist nur, dass du Spaß hast!

Wir schreiben das Jahr 2030. In den letzten Jahren hat sich in Mystic Falls einiges geändert. Seitdem die Urvampire tot sind herrscht eine schon fast unheimliche Ruhe. Hope ist nun schon ganze 18 Jahre alt und die Zwillinge schon 16. Durch das gemeinsame Aufwachsen der Kinder an der Boardingschool sind die Kluften zwischen Hexen, Vampiren, Werwölfen und Hybriden deutlich geschmälert worden. Freundschaften entstanden und so schlossen auch einige Erwachsene Frieden. Auch der neugegründete Stadtrad trägt dazu bei. Nun gibt es endlich einen Vertreter für jede Spezies, sodass alles diplomatisch geklärt werden kann. Doch etwas trügt die Ruhe. Immer wieder berichten Hexen von Stimmen die sich wie die von Klaus und Elijah anhören. Sind das nur Einbildungen und wieso berichten Care und Bonnie von den selben Vorfällen mit Stefans und Enzos Stimme? Liegt das vielleicht an den Engeln und Dämonen die seit kurzen die Kleinstadt aufsuchen? Steckt Kai dahinter? Gibt es eine Chance das die Totgeglaubten vielleicht doch noch leben oder werden sich die Freundinnen neu verlieben? Wo Sind Rebekah und Kol? Gestorben sind sie nicht, aber wieso hört niemand von ihnen? Wie lange wird der Stadtrad alle zusammen halten können und was führen die Dämonen im Schilde? Wird es nun bald wieder Kämpfe zwischen den Arten geben?

Wir haben das Jahr 2030 / In Mytic Falls herrschen +23°

#1

Wesen der Serien

in Das Bestarium 07.01.2019 17:42
von Aurora Swan • 415 Beiträge




Herzlich Willkommen im Bestiarium! Hier könnt ihr all die fantastischen Rassen der Serien The Vampire Diaries, The Originals und Legacies bestaunen und bewundern! Und das Wichtigste: Ihr könnt euch hier bis ins kleinste Detail über sie informieren! Fantastisch, nicht wahr?
Beachtet hierbei aber bitte, dass dies wirklich nur die Rassen der Serien sind, und wir in einem Extrathema noch weitere Rassen anbieten, die nicht aus der Serie stammen!
Solltet ihr noch Fragen haben, dürft ihr uns diese gerne im entsprechenden Thema stellen! Wir sind jederzeit bereit, euch zu unterstützen!









Human
Menschen machen den Großteil der Erdbevölkerung aus und sind für ihr Verlangen bekannt, die Natur zu verstehen und zu beeinflussen. Dazu suchen sie Erklärungen für Phänomene in der Mythologie, der Philosophie, den Religionen und der Wissenschaft.

Stärken

●Anpassungsfähigkeit: Menschen können sich auf neue Situationen und Lebensumstände anpassen und sind sehr erfindungsreich. So stellte Alaric mehrere Waffen her, als er von der Existenz der Vampire erfuhr.
●Teamfähigkeit: Menschen suchen in der Regel soziale Kontakte, kämpfen oft gemeinsam und beschützen sich gegenseitig. So stellte sich der Gründerrat zusammen, um Vampire zu bekämpfen.
●Hexen: Menschen können mit Magie geboren werden, wodurch sie zur Spezies der Hexen gehören. Dadurch erhalten sie mehr Stärken.
●Wohnhaus: Vampire können Häuser von Menschen nicht betreten, wenn sie von den Besitzern des Hauses nicht hereingebeten wurden.

Vampire
Geschichte

Die ersten Vampire waren die, vor über 1000 Jahren geborene, Ursprüngliche Familie. Nachdem ihr jüngster Sohn Henrik von Werwölfen getötet wurde, überredete Mikael seine Frau Esther, einer Hexe, die restliche Familie in Vampire zu verwandeln.

Die Mutter der fünf Urvampire, Esther, hatte eine Affäre mit einem Werwolf, aus der Klaus entstand. Als ihr Ehemann Mikael davon erfuhr, ließ er den biologischen Vater und dessen gesamte Familie töten, nicht ahnend, dass seit dieser Zeit ein Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen herrscht. Der unehelich entstandene Sohn Klaus ist ein Hybrid, der die Stärken von beiden Spezies, Vampir und Werwolf, in sich vereint.

Verwandlung

Ein Mensch muss das Blut eines Vampirs in seinem Kreislauf haben. Danach muss er in den nächsten 24 Stunden sterben - da sonst das Blut seinen Organismus wieder verlässt - und wacht im Übergang wieder auf. Jetzt hat er 24 Stunden Zeit, um menschliches Blut (also auch das einer Hexe) zu trinken, um die Verwandlung zu beenden, ansonsten stirbt er. Wie die Person stirbt, ist irrelevant, allerdings muss der Körper nach dem Tod noch fähig sein, weiter zu funktionieren. Bis der Vampir das erste Mal menschliches Blut getrunken hat, leidet er noch nicht unter den vampirischen Schwächen, sodass er im Sonnenlicht wandeln oder Häuser ohne Einladung betreten kann.

Ernährung

Blut ist die Hauptnahrung eines Vampirs. Jeder Vampir muss Blut trinken, um zu überleben, ansonsten trocknet er aus. Dabei ist es egal, ob es sich um Menschenblut oder Tierblut handelt, jedoch sind Vampire, die sich von Menschen ernähren wesentlich stärker als die, die Tierblut trinken. Ein Urvampir namens Mikael ernährte sich auch von Vampirblut, da er sich lange Zeit vorher abgewöhnt hat, Menschen- oder Tierblut zu trinken. Solange der Organismus eines Vampirs mit ausreichend Blut versorgt ist, kann er auch normale Menschennahrung konsumieren. Konsumiert ein Vampir lange Zeit kein Blut, beginnt sein Körper zu mumifizieren, was ein sehr schmerzhafter Prozess für ihn ist. Alkohol ist ebenso ein wichtiger Bestandteil der "Ernährung" eines Vampirs, da durch den Konsum die Blutlust unterdrückt wird.

Stärken

●Extreme Stärke: Vampire sind übermenschlich stark.
●Extreme Geschwindigkeit : Vampire können sich mit übermenschlicher Geschwindigkeit bewegen.
●Emotionenkontrolle: Vampire können ihre Menschlichkeit ein- bzw. ausschalten.
●Verstärkte Emotionen: Die Emotionen von Vampiren werden durch die Verwandlung verstärkt.
●Traum-Manipulation: Vampire sind in der Lage, in die Träume der Menschen und anderer Vampire einzutauchen und diese sogar zu steuern.
●Wahres Vampirgesicht: Wenn Vampire Blutlust verspüren, zeigen sie ihr Vampirgesicht. Dann wird dessen Sklera rot, dunkle Adern treten hervor und die Reißzähne werden länger.
●Erhöhte Sinne: Vampire können besser sehen, riechen, hören und fühlen.
●Manipulation: Vampire sind in der Lage, das Gedächtnis von Menschen zu verändern oder zu löschen. Urvampire sind sogar in der Lage dazu, andere Vampire wie z.B. Damon zu manipulieren.
●Unsterblichkeit: Wenn man sich verwandelt hat, hört man auf, zu altern. Außerdem wird man immun gegen alle Krankheiten und Infektionen. Sofern sie nicht gewaltsam getötet werden, können Vampire ewig leben.
●Beschleunigte Heilung: Vampire heilen schneller von Verletzungen jeder Art mit übermenschlicher Geschwindigkeit.
●Erschaffungsbindung: In einigen seltenen Fällen kann eine Bindung zwischen dem Erschaffer und dem neuen Vampir entstehen, sodass der neue Vampir dem anderen hörig ist. Dies geschieht meist, wenn der neue Vampir für seinen Erschaffer schon von der Verwandlung Gefühle hatte.
●Erhöhte Beweglichkeit: Vampire haben bessere Reflexe und eine bessere Ausdauer und können besser klettern, springen und rennen als Menschen, Werwölfe (in der menschlichen Form), Übernatürliche Jäger und Unsterbliche.
●Alter: Je älter ein Vampir ist, umso stärker ist er. Einem Hybrid oder einem Urvampir ist er dennoch unterlegen.

Schwächen

●Tierblut: Tierblut kann einen Vampir ernähren, allerdings ist ein Vampir, der sich nur von Tieren ernährt meist schwächer als ein Vampir, der sich von Menschen ernährt.
●Gebrochenes Genick: Ein gebrochenes Genick tötet einen Vampir nicht, allerdings wird er dadurch kurzzeitig außer Gefecht gesetzt.
●Das Heilmittel: Wenn ein Vampir das Heilmittel nimmt, wird dieser wieder ein Mensch und kann nie wieder verwandelt werden.
●Enthauptung: Das Abtrennen des Kopfes endet für einen Vampir mit dem Tod.
●Mangel an Blut: Nimmt ein Vampir nicht genug Blut zu sich, beginnt er auszutrocknen und zu mumifizieren, was ein sehr schmerzvoller Prozess ist. Ein "mumifizierter Vampir" kann aber durch Blut wieder zum Leben erweckt werden.
●Feuer oder Sonnenlicht: Jegliche Aussetzung der Sonne oder mit Feuer kann einen Vampir verbrennen, es sei denn, sie besitzen einen Tageslichtring.
●Herz-Extraktion: Das Herz eines Vampirs zu entfernen, bedeutet dessen Tod.
●Der natürliche Schutzzauber eines Wohnhauses verhindert, dass ein Vampir dieses betreten kann, sofern er nicht von einem Bewohner hereingebeten wurde. Wenn er ungeladen in einem Haus ist, wird er orientierungslos und kann nicht atmen.
●Magie: Hexen sind in der Lage, die Blutgefäße eines Vampirs zum Platzen zu bringen oder Aneurysmen zu erzeugen.
●Gift: Es gibt Gifte, die Vampire schwächen oder die sie nicht mit ihrem Blut heilen können.
●Sonnenlicht: Wenn ein Vampir ohne Tageslichtring in die Sonne tritt, vebrennt er.
●Vampir-Blutlinie: Alle Vampire, die von einem Urvampir erschaffen wurden, sterben mit demjenigen, der sie verwandelt hat, wenn dieser mit dem Weißeichen-Pfahl gepfählt wird und somit vernichtet ist.
●Eisenkraut: Äußerlich verbrennt es die Haut eines Vampirs. Gelangt es in die Blutbahn eines Vampirs, so wird dieser sehr geschwächt, in großen Mengen wirkt es wie ein Betäubungsmittel. Nimmt ein Vampir Eisenkraut jedoch über einen längeren Zeitraum in kleinen Dosen zu sich, so wird er mit der Zeit immun gegen Eisenkraut.
●Werwolfs-Biss: Der Biss eines Werwolfs ist tödlich für einen Vampir. Trinkt der Vampir aber von Klaus Blut, so heilt der Biss in wenigen Sekunden.
●Holz: Jegliche Art von Holz verletzt einen Vampir. Wird ein Pfahl durch das Herz getrieben, stirbt der Vampir.
●Weißeiche-Asche-Dolch: Wenn ein normaler Vampir einen Urvampir mit dem Dolch erdolcht, stirbt der Vampir.
●Biss des Biestes: Wenn ein Vampir von dem Biest gebissen wird, leidet er unter den gleichen Symptomen wie bei einem Werwolfsbiss. Der Biss des Biestes kann nicht geheilt werden.
●Manipulation: Ein Urvampir ist (anders als ein "normaler" Vampir) in der Lage, nicht nur das Gedächtnis eines Menschen, sondern auch das eines Vampirs zu verändern oder zu löschen, ebenfalls kann ein Urvampir nicht nur Menschen, sondern auch andere Vampire unter Zwang stellen.
●Gilbert-Erfindung: Das Gerät fügt einem Vampir durch hohe Frequenz Schmerzen zu und setzt ihn für kurze Zeit außer Gefecht.
●Menschlichkeit: Die Menschlichkeit ist die größte Schwäche von Vampiren.
●Unfruchtbarkeit: Vampire können keine Kinder zeugen.

Werewolf
Geschichte

Werwölfe sind weitaus älter als Vampire, da sie bereits existierten, als die Ursprüngliche Familie noch Menschen waren. Auch ist anders als bei den Vampiren nichts über ihren Ursprung überliefert. Als Klaus und sein jüngster Bruder Henrik sich rausschlichen, um zu beobachten, wie sich die Männer in Wölfe verwandelten, wurde Henrik dabei getötet. Da Klaus aus einer Affäre Esthers mit einem Werwolf stammte, veranlasste dies Mikael dazu, die Werwolfsfamilie des Mannes umzubringen, was einen bis heute andauernded Krieg zwischen Vampiren und Werwölfen auslöste. Allerdings bekriegen sich auch einige Werwolfsrudel untereinander wie Oliver bemerkte, denn das Nordost Atlantik Rudel und das Crescent Rudel sollen seit anbeginn der Zeit verfeindet sein.

Merkmale

●Temperamentvoll: Werwölfe sind dafür bekannt, dass sie selbst in menschlicher Gestalt aggressiv sind. Tyler Lockwood hatte oft Mühe, sein Temperament zu kontrollieren. Dies kann mit dem verborgenen Werwolffluch dazu führen, dass sich einige übernatürliche Züge zeigen, die durch Aggression ausgelöst werden können.
●Erhöhte Körpertemperatur: Werwölfe haben auch eine höhere Körpertemperatur als die Menschen. Tyler sagt es, als er gerade seinen Fluch aktiviert hat. Er sagt, dass er das Gefühl hat, als ob seine Haut in Flammen steht.
●Augenfarbe: Mit dem Fluch werden ihre Augen gelb, während sie wütend sind. Masons Augen taten dies, als er den Kampf zwischen Tyler und Carter stoppte.
●Schmerzen: Die Aktivierung des Fluchs ist auch schmerzhaft.
●Werwolfform: Nach Sonnenuntergang bei Vollmond verwandelt sich ihre menschliche Gestalt in eine hundeähnliche Form, die einem Timberwolf (amerikanischer Grauwolf) sehr ähnelt. Sie können durch ihre Zurschaustellung von übernatürlicher Kraft und Schnelligkeit von normalen Wölfen unterschieden werden. Allerdings sehen nicht alle Werwölfe genau gleich aus. George Lockwoods Wolfsform zum Beispiel kann anders ausgesehen haben als Masons.
●Beute: Ihre Beute sind hauptsächlich Vampire, doch sie haben auch schon Menschen angegriffen und tun es immer noch. Wenn ein Werwolf Beute findet, ob Vampir oder Mensch, werden sie übel zugerichtet, zerrissen und teilweise verschlungen. 1864 griff George Lockwood mehrere Menschen an und tötete diese, so dass schreckliche Wunden an den Leichen waren, (im Wesentlichen auseinander gerissen) viel schlimmer als jeder Vampir sie verursachen würde. Dies wird deutlich, wenn Henry Katherine erzählt, dass die Wunden "schlimmer waren, als alles, was er je gesehen hatte". Trotzdem war George Lockwood in der Lage, in Zusammenarbeit mit Katherine Pierce, die vor den Ursprünglichen flüchtete, den Mystic Falls Stadtrat zu überzeugen, dass Vampire dafür verantwortlich waren. Es ist unbekannt, ob George seine Angriffe dort oder anderswo fortsetzte.

Auslösung des Fluches

Der Fluch wird durch die Tötung eines Menschen ausgelöst. Dabei wird nicht berücksichtig, ob die Tötung absichtlich oder durch einen Unfall passiert ist. Bei der Auslösung wird der Werwolf einen Moment lang von Qualen geplagt, bis dessen Augen gelb aufleuchten. Dies ist das Zeichen zur Vollendung der Verwandlung.

Verwandlung

Witch

Hybrid

Siren

Heretic

Doppelganger

Original



zuletzt bearbeitet 15.01.2019 23:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hayley Marshall-Kenner
Besucherzähler
Heute waren 18 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 34 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 423 Themen und 3005 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen