Avatar

Herzlich Willkommen im "Always and Forever". Wir sind ein Crossover-Forum bestehend aus The Vampire Diaries , The Originals und Shadowhunter. Wir folgen keinen genauen Serienangaben, sondern gestalten unsere eigene kleine Geschichte. Serienwissen ist hier nicht das Wichtigste - deine Fantasie ist das, was wir brauchen. Schreibe deine Geschichte selbst. du kannst zwischen Seriencharakteren aus den oben genannten Serien wählen oder deinen eigenen Charakter erstellen. Wichtig ist nur, dass du Spaß hast!
Mystic Falls ist einem üblen Zauber zum Opfer gefallen und alle Menschen haben ihre echten Erinnerungen verloren und neue Falsche erhalten. Keiner scheint etwas bemerkt zu haben und niemanden scheint es zu stören. New Orleans hat es ebenso schwer getroffen, doch liegt über dieser Stadt kein Vergesessenszauber. Viel mehr sind es die Originals, die ihre Lasten aus New Orleans tragen. Magische Wunden, die nur schwer heilen treiben sie dazu ihre Heimat zu verlassen, um sich zu erholen. Doch nicht jeder der Mikaelson Familie folgt dem Weg nach Mystic Falls. Rebekah hat es in eine ganz andere Richtung verschlagen, nach New York. Und hier sind die Schattenjäger, die nie Schattenjäger waren, weil es nie einen Grund dazu gab. Es ist wohl mehr Zufall als guter Wille des Universums, dass sich die friedliche Dimension der Schattenjäger mit der gefährlichen und blutdrünstigen Welt der Vampire vermischt. Gefahren gab es in New York bisher nie, doch durch das plötzliche Erscheinen einer Original wird diese friedliche Welt komplett auf den Kopf gestellt...

#1

Your grip of 'romance' make me fall

in I´m looking for her! 03.10.2018 11:40
von Jace Wayland • 72 Beiträge




Name: Jace WaylandAlter: 24 JahreWesen: Naphil (Shadowhunter)Ernährung: menschliche Nahrung


Story:
»Chaos, Zerstörung, Finsternis, ein mysteriöser Todesfall nach dem Anderen -eine Welt, die Jace Wayland fern bleiben sollte. Eine Welt, die seit 14 Jahren nur noch als nie wiederkehrende Vergangenheit bei den Meisten von ihnen in Erinnerung bleiben sollte. Gruselige Monster, die den Mundanes oftmals lediglich aus Horrorfilmen bekannt waren: Vampire, Werwölfe, Hexenmeister, Dämonen -allesamt verschwanden sie innerhalb nur einer Nacht. Und selbst sie, die Schattenjäger, sollten sich fortan bei all diesen Legenden einreihen...
Dank seines Vaters Michael Wayland, seine Mutter starb bereits nach seiner Geburt, welcher genau zu diesem Zeitpunkt während des Aufstands des Kreises ermordet wurde, nahmen ihn Robert und Maryse Lightwood ohne Widerworte bei sich auf und behandeln ihn seitdem wie ihren eigenen Sohn. Dabei besaßen die Lightwoods bereits zwei eigene Kinder: Alexander der Älteste und seine jüngere Schwester Isabelle, sowie Max, der bald darauf nur ein paar Jahre später folgte und somit der Vierte im Bunde ist. Bei den Lightwoods wurde Jace sehr traditionell erzogen. Nur der, der hart an sich arbeitete, gelang an sein Ziel. Selbst wenn die Shadowhunter-Tage vorerst gezählt waren, brachten sie ihnen nichtsdestotrotz die wichtigsten Dinge bei, die ein Nephilim wissen musste. Tradition war eben Tradition und so wollte man ihnen nicht bestimmte Kampftechniken vorenthalten, die den einen oder anderen Unterwelter den Gar ausgemacht hätten. Dabei kristallisierte sich vor allem heraus, dass Alec und Jace als Team wie geschaffen füreinander sind. Jedoch war seitdem all die grausamen Kreaturen aus der Welt spurlos verschwanden, ebenso die Magie verloren. Ohne Magie, keine Rune und ohne Rune war seit jeher kein Parabataibund mehr möglich.
Doch niemand von den Mundies hat den Hauch einer Ahnung davon, wer sie wirklich sind. Und so blieb den Engelsblütigen nichts anderes übrig, als sich den Mundanes anzupassen. Einfach nur eine chaotische dennoch herzliche Familie, bei denen Hilfsbereitschaft groß geschrieben wurde und in der Nachbarschaft bisher einen guten Ruf inne hatte. Ein schwer arbeitendes dennoch herzliches Geschäftspaar. Ein absolutes Organisationstalent, der kein Geheimnis aus seiner homosexuellen Ader machte. Ein zugeknöpftes Mauerblümchen, welche ihre Nerdnase in etlichen Büchern vergrub. Ein aufgeweckter liebenswerter Schüler, der dank seiner Wissbegierde seinen Mitschülern weit voraus war. Und Jace's Wenigkeit, der sich seine eigentliche Bestimmung -Menschen zu retten- auf andere Weise zum Beruf gemacht hatte.
Die Normalität saß ihnen bereits angegossen wie eine zweite Haut. Ein sorgloses Leben von dem keine großen Gefahren drohten. Ein Jeder für sich individuell entscheiden konnte, welcher Weg für ihn der Bessere war. Allerdings waren es urplötzlich immer wiederkehrende Albträume, welche Wayland immerzu schweißgebadet aus den Schlaf rissen, sich immer mehr anhäuften, ihn versuchten von seinem persönlichen Weg abzubringen. Anfänglich nur Bildfetzen, die er nicht verstand. Doch sehr bald wurde alles klarer, fügte sich zu einem einzigen wahrhaftigen Nachtmahr zusammen. So wahrhaftig, dass sich dieser wie eine längst vergessene Erinnerung anfühlte, welche er all die Jahre über in die finsterste Ecke seines Gehirns weggesperrt hatte. Sein leibhaftiger Vater wie er ihm als 6 jähriger Junge eine grausame Lektion erteilte. Eine Lehre, die sich ohne Zweifel erbarmungslos wie ein glühendes Brandeisen in seine Seele gefressen und seitdem an sein gesamtes Leben geprägt hat. Doch so sehr er gern jemanden um Rat gefragt hätte, verrüttete die Welt geradewegs in ein riesiges Chaos um ihn herum. Robert und Maryse schienen plötzlich in einem nie enden wollenden Streit gefangen. Alec hingegen verschlug es offenbar innerhalb Jace's Gegenwart immer öfter die Sprache, sodass er stets versuchte ihm aus dem Weg zu gehen, während Izzy wie von Sinnen den Altkleiderkontainer mit ihren und gar Alec's Kleidungsstücken fütterte und selbst aus dem artigen Max wurde ein Junge, der es faustdick hinter den Ohren hat. Jace verstand diese Welt nicht mehr und so sehr er auch versuchte die auftretenden Problematiken zu lösen, schienen sich diese nahezu mit jedem weiteren Tag zu verstärken, genauso wie sein persönlicher Drang diesem aufkeimenden Wahnsinn zu entkommen. Kurzum hatte er seine Sachen für einen Wochenendtrip außerhalb New Yorks im Alleingang gepackt, welcher ihn für immer veränderte... «


Mein Spiegelbild:

Dominic Sherwood


Schreibprobe von mir:
Auf Anfrage rücke ich diese sehr gern raus










Name:
such dir etwas Passendes aus
(bitte keinen Zweit, Dritt, Viert... Namen)

Alter:
...

Wesen:
Hexe(nmeister), Dämon...
...letztendlich alle Wesen, die auf unsere gemeinsame Story passen könnten.

Dein Spiegelbild:
Mach mir gerne Vorschläge.
Eventuell sagt dir eher ein Charakter aus einer der 3 Serien zu?


THE CUTE ONE

Wie wär's mit Katherine Pierce?


THE BEAUTY

Oder aber Freya Mikaelson?


THE BEAST

Vielleicht sogar Lilith?


Gemeinsame Story:
Unser erstes Aufeinandertreffen liegt erst seit wenigen Tagen zurück. Denn genau du warst die Person, die mein Leben seit fortan veränderte. Zufällig trafen wir in einer Bar aufeinander und du hattest sofort das Potenzial in mir entdeckt, welches du für deine persönlichen Machenschaften nutzen willst. Aus irgendeinem Grund wusstest du, dass in mir das Engelsblut eines Shadowhunters fließt und hattest mir schöne Augen gemacht, sowie daraufhin deine kostspielige Hilfe angeboten, um den Shadowhunter endlich aus mir zum Vorschein zu holen. Nach einer zweisamen Nacht war es dir gelungen, hattest dabei jedoch nichts von deiner Hinterlist erwähnt. Denn ich bin nicht nur ein ordentliches Bündel von Scheinen los geworden, sondern seitdem an dein Leben gebunden, sowie du an Meines gebunden bist. Dummerweise wird es dir sogar gelingen aus weiter Entfernung mit mir zu kommunizieren und mir bei Bedarf sogar etwas zuzufügen, was mir nicht behagen wird... Aber all das und mehr, wird erst noch zum Vorschein kommen ;)



Probepost?
[x] Ein Älterer, wenn dieser dem gesuchten Charakter ähnelt. Ansonsten... [x] Ein neuer aus der Sicht des Charakters


Sonstiges:
Na dein Interesse geweckt? Achtung: Ich suche kein Pairing! Noch immer nicht abgeschreckt? xD Sehr schön! Allerdings solltest du noch einmal überdenken, ob du auch die nötige Zeit in diesen Charakter investieren kannst und vor allem ob du tatsächlich die ausdauernde Muse besitzt. Mir ist es wichtig, dass du längerfristig diese Rolle verkörpern kannst, die nötigen Ideen mitbringst und auch Spaß daran hast. Ganz wichtig: Du solltest in der Lage sein, auch mit anderen Kontakte zu knüpfen. Denn ich werde hier und da mal von den anderen Seriencharakteren gebraucht, daher darf dieses Gesuch auch sehr gern mit Anderen verknüpft werden. Jedoch muss ich offen zugeben: Ich bin etwas wählerisch. Die Rechtschreibung und die Kreativität muss stimmen. Doch auch der weltbeste Post nützt mir nichts, wenn ich merke, dass das Zwischenmenschlich einfach nicht passt. Aber ich bin mir sicher, dass mich irgendjemand dort draußen überzeugen wird -von daher: Last but not least: Wird die 'Freude' mit mir sein, wenn wir uns eines Tages wiedersehen ;)



zuletzt bearbeitet 09.10.2018 13:07 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hayley Marshall-Kenner
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 17 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 422 Themen und 2991 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen