Herzlich Willkommen im "Always and Forever". Wir sind ein Forum basierend auf den Serien The Vampire Diaries und Legacies . Unsere Geschichte beginnt einige Jahre nach dem Ende von The Vampire Diaries und setzt direkt in Legacies an. Serienwissen ist hier nicht das Wichtigste - deine Fantasie ist das, was wir brauchen. Schreibe deine Geschichte selbst. du kannst zwischen Seriencharakteren aus den oben genannten Serien wählen oder deinen eigenen Charakter erstellen. Wichtig ist nur, dass du Spaß hast!

Wir schreiben das Jahr 2030. In den letzten Jahren hat sich in Mystic Falls einiges geändert. Seitdem die Urvampire tot sind herrscht eine schon fast unheimliche Ruhe. Hope ist nun schon ganze 18 Jahre alt und die Zwillinge schon 16. Durch das gemeinsame Aufwachsen der Kinder an der Boardingschool sind die Kluften zwischen Hexen, Vampiren, Werwölfen und Hybriden deutlich geschmälert worden. Freundschaften entstanden und so schlossen auch einige Erwachsene Frieden. Auch der neugegründete Stadtrad trägt dazu bei. Nun gibt es endlich einen Vertreter für jede Spezies, sodass alles diplomatisch geklärt werden kann. Doch etwas trügt die Ruhe. Immer wieder berichten Hexen von Stimmen die sich wie die von Klaus und Elijah anhören. Sind das nur Einbildungen und wieso berichten Care und Bonnie von den selben Vorfällen mit Stefans und Enzos Stimme? Liegt das vielleicht an den Engeln und Dämonen die seit kurzen die Kleinstadt aufsuchen? Steckt Kai dahinter? Gibt es eine Chance das die Totgeglaubten vielleicht doch noch leben oder werden sich die Freundinnen neu verlieben? Wo Sind Rebekah und Kol? Gestorben sind sie nicht, aber wieso hört niemand von ihnen? Wie lange wird der Stadtrad alle zusammen halten können und was führen die Dämonen im Schilde? Wird es nun bald wieder Kämpfe zwischen den Arten geben?

Wir haben das Jahr 2030 / In Mytic Falls herrschen +23°

#1

You are my Father, I need you....

in I´m looking for him! 08.08.2018 22:28
von Cater Hamsworth • 135 Beiträge








Name: Clarissa Fairchild- MorgensternAlter: 21Wesen: NephilimRudel Nur für Wölfe): keinesErnährung: Menschenblut/menschliches Essen/Tierblut

Story:


Angepasst an die Storyline des Forums.

Ich wurde am 23. August , 1998 geboren, schon als kleines Kind hatte ich das Gefühl das ich kein normaler Mensch bin, doch mit der Zeit habe ich mich damit arrangiert. Meine Mutter erzählte mir zu meinem 18. Geburtstag das ich eine geborene Schattenjägerin bin , in mir fließt Engelsblut. Doch die Schattenjäger wurden nicht gebraucht und so gerieten auch meine Fähigkeiten in Vergessenheit. Keiner Sprach mehr über die Schattenjäger und welche Aufgaben sie einst hatten. Mittlerweile lebe ich sogar ein recht normales leben, mit meinen Freunden, meiner Mutter und meinem Vater Valentine. Wenn man mir heute erzählt was die Schattenjäger damals für Aufgaben hatten und gegen was sie Kämpfen mussten würde ich es nicht glauben. Das Perfekte Leben ohne Dämonen und der gleichen ist genau hier und es ist mein Leben.


Mein Spiegelbild:
Katherine McNamara



Schreibprobe von mir:

In meiner Kindheit wurde ich von Albträumen geplagt in denen Wesen vorkamen die so schrecklich waren das sie ein kleines Kind unheimlich verstörten doch irgendwann verschwanden sie plötzlich so als hätte es sie nie gegeben.

Mein leben ist wie das eines jeden normalen Menschen, ich lernte mit der Zeit Freunde kennen und lebte in einer für mich Perfekten Familie.
Doch ist dieses Leben im vergleich zu dem schwarz meiner Kindheitserinnerungen und die dort mit inbegriffenen Albträume ein komplett neuer Kontrast. Ich erfuhr von meinem Vater Valentine sehr viel über die einst aktiven Shadowhunter und warum sie nicht mehr gebraucht wurden. Die Erzählungen über all die Wesen die einst diese Welt heimsuchten jagten mir des öfteren einen schauer über den Rücken. Noch sehr oft denke ich darüber nach und versuche einen Zusammenhang zwischen diesen Träumen und den Erzählungen zu finden doch in an betracht dieses Freidlichen Lebens finde ich keine passende Erklärung. Vielleicht gab es sie noch als ich klein war und dann nicht mehr , wie das funktionierte war mir auch nie klar gewesen. Ich erhielt immer nur den selben Satz bis hin zu meiner Jugend Zeit 'Clary es gibt nichts mehr vor das du Angst haben brauchst, diese Dämonen sind Geschichten, sie sind nicht mehr Existent' und damit war für mich die Sache gegessen. Ich weiß noch als ich klein war kam meine Mutter immer in mein Zimmer als sie dachte ich schliefe schon und holte etwas aus einer Nische unter einem der Losen Bretter . Ich hatte diese Kiste schon fast vergessen , hatte nicht mehr darüber Nachgedacht , einige Zeit war es sogar so als gäbe es diese Kiste nie, doch das Schicksal hatte etwas anderes damit vor. Eines Tages als ich durch mein Zimmer ging , mich aufgeregt am Handy mit einer meiner Freunde unterhielt, viel mir das Knarzen des losen Brettes auf und ich ging dem nach. Die Kiste die ich doch eigentlich vergessen hatte kam zum Vorschein, das erste dass mir auffiel war der kleine Kinderschuh. Etwas perplex betrachtete ich den weiteren Inhalt dieses Kästchens und dann legte ich mit einer etwas Abwesenden Verabschiedung auf. Einige Minuten saß ich am Boden , die Kiste betrachtend und fragte mich wem diese Dinge gehörten. Als ich mich gedanklich wieder im hier und jetzt befand stand ich auf und eilte zu meinen Eltern. Fragend wem dieses Kästchen gehörte , wem der Inhalt gehörte und warum sie so offensichtlich vor mir versteckt wurde. Die Antwort die ich bekam war nicht wirklich das was ich hören wollte. Ich hatte einen Bruder, aber dieser Starb bei einem brand denn auch mein Vater beinahe nicht überlebt hätte. Sie wollten nie wieder über ihn sprechen. Er war mein Bruder....wieso konnten sie mit mir nicht darüber reden, warum mussten sie es mir verheimlichen. Das waren die Fragen die in mir schwirrten als das Gespräch über ihn von meinen Eltern beendet wurde. Natürlich war ich damals mehr als aufgebracht darüber doch irgendwann war es einfach nur wissen das ich hatte. Er war tot, warum sollte man sich weiter darüber ärgern das es verheimlicht wurde. Ich lebte mein leben weiter, doch wusste ich nun das unsere Familie nicht mehr Komplett war. Ich wurde älter, Erwachsener und hatte andere Probleme um die ich mich kümmern musste bis auf einmal jemand vor der Tür meiner Eltern stand und behauptete er sein mein Bruder.










Name: Valentine Morgenstern

Alter: 40+

Wesen: Nephilim

Dein Spiegelbild: Alan Van Sprang


Gemeinsame Story: Da wir ja momentan noch in einer friedlichen Welt leben , leben wir ein Leben wie das einer jeden Familie, inklusive Jonathan. Doch so schön der schein auch sein mag , hast du ganz andere Pläne. Denn neben diesem ach so tollen Familien geplänkel hast du noch ein zweites leben. Die daraus entstammenden Kreationen heißen Jonathan Morgenstern der erst Jahre lang heimlich von dir aufgezogen wurde und dann schlussendlich nach Edom geschickt wurde und Eve Corvinus welche du entführen wolltest. Wie lange wirst DU diese Fassade noch aufrecht erhalten können?



Probepost? [] Ein älterer [x] Ein neuer aus der Sicht des Charakters [] Ein Probeplay [] Nein


Sonstiges: Bitte sei dir bewusst das Valentine ein wichtiger Charakter in der Geschichte ist , bewirb dich nur auf dieses Gesuch wenn du auch wirklich die Zeit dafür aufbringen kannst. Eigene Ideen sind gerne gesehen und eine Aktivität von bis zu 2 mal wöchentlich schreiben wäre erwünscht, wenn du natürlich öfter Posten kannst ist das auch super :3



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hayley Marshall-Kenner
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste , gestern 7 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 409 Themen und 2937 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen